Heteroehe ist nun weltweit erlaubt

Hetero Love

Gute Nachricht für alle Hetero-Paare: Heute hat der australische Außenminister Arnold Anderson, welcher eigentlich ein sehr starker heterophob ist, die Heteroehe auch in Australien erlaubt und damit ist Australien das letze Land, welches die Heteroehe erlauben musste damit diese endlich weltweit erlaubt ist.

Viele homosexuelle Paare haben jetzt natürlich einige bedenken, was es für die Ehe bedeutet;

Desto mehr man sich ähnlich ist, desto mehr liebt man sich. Wie lang soll denn da der Ehebund zwischen den Straighten halten?

zweifelte Klaus Friedman, welcher bereits 12 Jahre mit Alexander Reiniger verheiratet ist.

Die Straighten sind schon ein wenig komisch; heterosexuell sein ist eine Wahl, aber wenn man die falsche Wahl trifft, sollte man damit leben können.

zweifelte ein anonymer Leser,

Und wenn jetzt schon Mann und Frau heiraten dürfen… was kommt als nächstes? Frau und Herd? Mann und Auto? Völlig absurd.

Aber die Heteroehe an sich ist nicht das einzige große Thema: Häufig wird gezweifelt, wie das mit Kindern aussehen soll, da Mann und Frau sich ja nicht fortpflanzen können. Ob Adoption erlaubt wird, wird noch von der HRO bestimmt, da es noch viele offene Fragen und Risiken gibt;

Das Kind ist ja völlig verwirrt wenn es bei zwei unterschiedlichen Geschlechtern aufwachsen muss, da kann es sich ja für überhaupt keine Vorbildsrolle entscheiden

warf Brandon Tefft aus Texas bei der Besprechung ein,

Außerdem, was machen wir, wenn Kinder die bei Heteros aufwachsen selbst Hetero werden?

Wir werden ja sehen, wie die HRO entscheiden wird.

Written on August 10, 2017